PflanzenKraft für Tier & Mensch

Ätherische Öle, duftende Kräuter, magisches Räucherwerk und Heilsteine

Die Welt der Pflanzen ist unverzichtbar für Menschen und Tiere. Je nach Jahreszeit sind es andere Pflanzen, die uns begleiten und uns Nahrung liefern sowie uns mit unzähligen wichtigen Mikronährstoffen versorgen. Doch das ist nur ein Aspekt, denn viele Pflanzen, insbesondere Heilpflanzen und Wildkräuter, haben unglaubliche, manchmal geheimnisvolle Kräfte, die weit darüber hinausgehen.

Zwischen Himmel und Erde gibt es wesentlich mehr als das offensichtlich Greifbare. Nicht alles ist allein mit dem menschlichen Verstand erklärbar, vieles spielt sich auf ganz anderen Ebenen ab und Pflanzen sind hervorragende Vermittler zwischen diesen Ebenen.

Hinweise darauf findet man in alten Mythen und Sagen sowie überlieferten Informationen aus der jahrtausendelang praktizierten Naturheilkunde. Vieles wurde mit der Einführung der sogenannten modernen Medizin vergessen, doch die Naturheilkunde erlebt zurzeit eine Renaissance, die sich meiner Meinung nach immer mehr durchsetzen wird.

Für das Wohlbefinden wie auch die Anregung der Selbstheilungskräfte wird das Potential der Pflanzen seit ewigen Zeiten genutzt. Aus jahrhundertalten Überlieferungen gibt es unzählige Rezepte für die Einnahme wie auch Anleitungen für Tinkturen, Salben, Wickel und Tees. In der Naturmedizin nutzen wir die Heilkraft von Pflanzen auch heute sowohl für unsere Gesundheitsvorsorge als auch zur Behandlung von Krankheiten, sowohl im physischen als auch im psychischen Bereich.

Auch die magischen Kräfte der Pflanzen wurden von vielen Menschen schon immer hoch geschätzt. Im über Jahrhunderte überlieferten Brauchtum und im Bereich der naturverbundenen Spiritualität hatten und haben Pflanzen mit ihrer Kraft und Magie einen festen Platz. Die geheimnisvolle Magie der pflanzlichen Aromen entfaltet sich besonders gut wahrnehmbar bei der Anwendung von hochwertigen ätherischen Ölen und beim Verräuchern von Pflanzenteilen.

<h6>Bild anklicken für Pflanzenübersicht</h6>

Bild anklicken für Pflanzenübersicht

Naturbelassene ätherische Öle von hoher Qualität verströmen nicht nur ihren attraktiven Duft. Über die olfaktorische Aufnahme in den Körper kann auch die darin enthaltene Pflanzenheilkraft hervorragend zur Wirkung kommen, für Körper und Seele.

Das gilt auch für unsere Tiere, die ebenfalls sehr von den Kräften der Pflanzenwelt profitieren. Einerseits setzen viele Tierhalter auf die vielfältigen Möglichkeiten pflanzlicher Nahrungsergänzungs- und Heilmittel. Auf der anderen Seite spüren Tiere durchaus selbst, was Ihnen gut tut und nehmen je nach Bedarf von sich aus bestimmte Pflanzen auf. Haustiere tun dies ebenfalls, wenn sie die Möglichkeit haben. Man kann es bei Pferden, die in einer entsprechenden Umgebung leben, gut beobachten.

<h6>Bild anklicken für Ätherische Öle</h6>

Bild anklicken für Ätherische Öle

Beim Räuchern von Pflanzenteilen (Kräuter, Blüten, Wurzeln, Harze und Rinden) wird nicht nur der spezifische Duft, sondern ebenso das Wesen der Pflanzen beachtet und die Pflanzenseele freigesetzt. Durch Räuchern holen wir uns positive Energie in unsere Häuser. Unangenehme Gerüche können nachhaltig neutralisiert werden. Aus spiritueller Sicht werden unsere Räume gereinigt. Rituale sowie magische und mystische Praktiken können mit den Kräften geeigneter Pflanzen unterstützt und verstärkt werden.

Pflanzen haben für alle Erdbewohner einen unschätzbaren Wert. Ich finde, wir sollten ihnen die Wertschätzung und Dankbarkeit entgegenbringen, die sie verdienen.

<h6>Bild anklicken für Räucherstoffe</h6>

Bild anklicken für Räucherstoffe